X-World
  C.S. Lewis-Preis 2015

Preisträger
>Preisträger 2016 Sebastian Pirling
>Preisträger 2015 Jörg Arndt
>Preisträger 2014 Melissa C. Feurer
>Preisträger 2008 Nina Pourlak
>Preisträger 2007 Ingeborg Arlt
>Preisträger 2006 Dieter Lohr
>Preisträger 2005 Titus Müller



Jörg Arndt gewinnt den C.S Lewis-Preis 2015

Die Entscheidung ist gefallen: Den C.S. Lewispreis 2015 gewinnt Jörg Arndt mit seinem fulminanten Jugendroman "X-World". Darin erzählt er die Geschichte des Programmierers Ron, der für einen neuen Auftrag eine komplett neue Welt kreiert - geleitet von der Hoffnung, einen Ort schaffen zu können, der durch seine
Schönheit nur das Beste in den Menschen hervorbringt. Doch als sein Widersacher Lutz die Macht dort an sich reißt, bleibt ihm nur eine Möglichkeit, seine Idee zu retten ...

"Jörg Arndt kleidet biblische Geschichten ins Gewand des 21. Jahrhunderts: klasse! ,X-World' ist ein Lese-Erlebnis mit Tiefgang", begründet Juror Fabian Vogt die Entscheidung.

Der Brendow-Verlag verleiht den C.S. Lewis-Preis alljährlich für ein Romanprojekt, das in herausragender Weise eine christlich geprägte Perspektive auf Leben und Gesellschaft eröffnet. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Leipziger Buchmesse 2016 statt. Der Roman erscheint im Frühjahr 2016.

Jörg Arndt ist der sechste Preisträger. Zu seinen Vorgängern zählt u.a. Nina Pourlak mit dem Roman "Besser als nix", der im Sommer 2014 in den deutschen Kinos begeisterte. Jörg Arndt, Jahrgang 1961, ist evangelischer Theologe und Pastor einer aktiven Landgemeinde in der Nähe von Flensburg.

     
     
 
> Idee
> Teilnahme
> Preisträger
> Preis und Verleihung
> Jury
> Presse
> C.S. Lewis

> Impressum / Kontakt